Promote your business in your town. Call a Promoter now!
Finde alles in ihrer Stadt, ihrem Dorf oder Strand
Information A-Z  Mehr  Home

Die Provinzen von Costa Rica

Spanische Version
Englische Version
Lese eine kurze Beschreibung unten oder klicke auf einer der Links für mehr Information:
Alajuela Cartago Guanacaste Heredia Limón Puntarenas San José

Karte der Provinzen:

Costa Rica Map of the Provinzs by 1 - Costa Rica Link !

Costa Rica hat sieben Provinzen. Provinzen sind rechtliche Gebiete des Landes, jedes mit seiner eigenen Hauptstadt, Gericht, Rechts-System und Bau-Richtlinien, etc.


Provinz Alajuela

Mit den folgenden Kantonen: Alajuela   San Ramón   Grecia   San Mateo   Atenas   Naranjo   Palmares   Poás   Orotina   San Carlos   Alfaro Ruíz   Valverde Vega   Upala   Los Chiles  und Guatuso.

Das Gebiet der Provinz Alajuela erstreckt sich vom zentralen Hochland mit der Haupstadt Alajuela, der zweitgrössten Stadt von Costa Rica, dem Vukan Poás und den La Paz Wasserfällen mit der grössten Schmetterlings-Farm der Welt, zu den Nördlichen Ebenen, mit dem Vulkan Arenal, seinen Thermalquellen und Wasserfall bis hinauf nach Nicaragua wo es die längste Grenzlinie mit diesem Land hat. Alajuela hat viele Berge, den grössten Süsswasser-See, die Lagune von Arenal, wunderschöne Hotels und den internationalen Flughafen Juán Santamaría in der Nähe der Hauptstadt.

Provinz Cartago

Mit den folgenden Kantonen: Cartago   Paraíso   La Unión   Jiménez   Turrialba  Alvarado   Oreamuno  und El Guarco.

Die Provinz mit der Hauptadt mit dem selben Namen, beherbergt die berühmte Basilika, die beste technische Universität, viele Berge, Vulkane und die besten Fluss-Rafting Möglichkeiten des zentralen Hochlandes von Costa Rica. Cartago hat zahlreiche Bauerndörfer mit verschiedenen Anpflanzungen wie Kaffee, Gemüse, Zuckerrohr, Kartoffelen (immer neue) Nüsse, Pejibayes, und Zimmer-Pflanzen. Es hat nationale Natur-Parks und gechützte Wildtier-Reservate wie den Zapantí National Park, den Park de Vulkans Irazú und das nationale Monument Guayabo, eines der grössten und wichtigsten archäologischen Orte, die in Costa Rica entdeckt wurden.

Provinz Guanacaste

Mit den folgenden Kantonen: Liberia   Nicoya   Santa Cruz   Bagaces   Carrillo   Cañas   Abangares   Tilarán   Nandayure   La Cruz  und Hojancha.

Liberia ist die Hauptstadt der heissen und trockenen Provinz Guanacaste mit der Halbinsel Nicoya im Süden und der Grenze von Nicaragua im Norden. Es beherbergt die sogenannte schöne Goldküste der Nordpazifik Region mit vielen Stränden und ist ein Paradies für Sport-Fischer, Surfer und Sonnenanbeter. Es gibt da aber auch den Vulkan Rincón de La Vieja und weite Steppen mit viel Rinderzucht, Zuckerrohr und Reis-Plantagen. Im 18. Jahrhundert stellten ein paar Nachbarn von Rivas, hier, am nördlichen Ende der Halbinsel Nicoya, ihre Häuser und Rinder-Farmen an den Wegen auf, welche die Städte Bagaces, Rivas und Nicoya verbanden. Der Ort wurde nach dem berühmten Guanacaste-Baum, welcher in dieser Gegend wächst, getauft.

Provinz Heredia

Mit den folgenden Kantonen: Heredia   Barva   Santo Domingo   Santa Bárbara   San Rafael   San Isidro   Belén   Flores   San Pablo  und Sarapiquí.

Heredia hat eine Hauptstadt mit selbem Namen, welche in der Nähe von San José und dem internationalen Flughafen liegt. Diese Provinz ist voller überraschungen, mit hohen Bergen, Urwäldern, Ebenen, Vulkanen, Flüssen und vielen Vororten des zentralen Hochtales. Heredia reicht ebenfalls bis Nicaragua und offeriert eine riesen Anzahl von Aktivitäten auf dem Weg dorthin. Von Natur-Fahrten auf dem Fluss, Baumwipfel-Touren bis zu Vogel-Beobachtungen gibt es da mehr oder weniger alles. In Heredia gibt es aber auch industrielle Gebiete. Der Grossteil der Provinz beschäftigt sich jedoch mit Landwirtschaft wie Kaffee-Plantagen, Gemüse- Zuckerrohr-, Frucht-, Mais- und Bohnen-Anbau, der Milchwirtschaft sowie dem Export von Blumen und Pflanzen.

Provinz Limón

Mit den folgenden Kantonen: Limón   Pococí   Siquirres   Talamanca   Matina y Guácimo.

Die Hauptstadt von Limón trägt ebenfalls den selben Namen wie die Provinz, welche der atlantischen Küste entlang gelegen ist und einige der schönsten Strände und Natur-Attraktionen von Costa Rica offeriert. Da finden wir den Tortuguero National Park, das Bri Bri Indianer Reservat mit der grössten Eingeborenen-Bevölkerung im Land, den Bananen Hafen und einen einmaligen, karibischen Lebens-Stil, verschiedener ethnischer Gruppen, wie nirgendwo anders. Die Provinz erstreckt sich von Panama bis nach Nicaragua. Der Name der Provinz stammt von einem seltenen Zitronen Baum (árbol de limón) welchen der Bürgermeister vor seinem Büro fand. Die Hauptbeschäftigungen in diesem Gebiet sind der Anbau von Bananen, Ananas, Palmoliven-öl, wie auch Pejibaye, Kakau (Cocoa), Bambus, Bohnen, Früchte, Kokusnüsse und etwas Rinderzucht und Fischerei.

Provinz Puntarenas

Mit den folgenden Kantonen: Puntarenas   Esparza   Buenos Aires   Montes de Oro   Osa   Aguirre   Golfito   Coto Brus   Parrita   Corredores  und Garabito.

Auch die Hauptstadt von Puntarenas heisst gleich wie die Provinz und ist eine wichtige Hafenstadt für die Fischerei-Industrie, als auch für die grossen Kreuzschiffe. Es ist auch die wichtigste Provinz für den Tourismus, reichen doch die Badeorte von Mal País, Montezuma, Tambor auf der Halbinser Nicoya bis Panama mit einer endlosen Vielfalt von ungestörten und grossen Stränden und atemberaubenden Sonnenuntergängen. Sie beinhaltet jedoch auch Berg-Gebiete wie Monteverde und Tilarán. Hier sind die meisten Hotels und eine grosse Vielzahl Ferien-Aktivitäten zu Hause.

So gibt es hier zum Biespiel Gondeln durch den Regenwald, Krokodil-Touren, Schwimmen mit Delfinen, die besten Wellen zum Surfen von ganz Lateinamerika und viele berühmte Nationale Natur Parks wie Manuel Antonio. Es offeriert auch einige Gebiete mit grosser Bio-Diversität wie das Absolute Natur Reservat Cabo Blanco, Dominical, den Corocovado National Park in der Nähe der Dake Bucht und den Piedras Blancas National Park in der Nähe von Golfito. Neben dem Tourismus und etwas mehr im Landesinnern findet man viele landwirtschaftliche und industrielle Gebiete, welche Gemüse, Wurzeln, Mais, Kaffee, Tabak, Palmoliven-öl, Zuckerrohr und Bohnen anpflanzen und verarbeiten. Auch findet man da ein wenig Rinderzucht.

Provinz San José

Mit den folgenden Kantonen: San José   Escazú   Desamparados   Puriscal   Tarrazú   Aserrí   Mora   Goicoechea   Santa Ana   Alajuelita   Vásquez de Coronado   Acosta   Tibás   Moravia   Montes de Oca   Turrubares   Dota   Curridabat   Pérez Zeledón  und León Cortés.

San José City im zentralen Hochland, wird auch die Achse von Costa Rica genannt, sie ist Haupstadt sowohl der Provinz als auch des Landes. Es ist auch die Provinz mit einer endlosen Liste von Vororten und das Gebiet, wo der Grossteil der Bevölkerung und der Geschäfte von Costa Rica zu Hause ist. Sie erstreckt sich jedoch bis nach San Isidro El General und berührt dort beinahe die pazifische Küste. Die Provinz von San José beherbergt auch einige der höchsten Pässe und Berggipfel, wie zum Beipiel den Cerro de la Muerte und den Chiripó mit 3821m Höhe, den Braulio Carrillo, einer der grössten und unberührtesten National Parks, sowie wilde Bergtäler wie jenes des Savegre Flusses.

Finde alles in ihrer Stadt, ihrem Dorf oder Strand
Information A-Z  Mehr  Home



Costa Rica Provinz Guanacaste Costa Rica Provinz Alajuela Costa Rica Provinz Heredia Costa Rica Provinz San José Costa Rica Provinz Cartago Costa Rica Provinz Puntarenas Costa Rica Provinz Puntarenas